10.3.2018 // WILLKOMMEN NEUE PERSPEKTIVE! – UMKEHRHALTUNGEN

mit Anu Visuri

Da wir uns sehr selten zielbewusst im Alltag auf den Kopf stellen, ist eine Abneigung den Umkehrhaltungen gegenüber ganz normal im Yoga. Es ist aber Schade, wenn wir der Angst zulassen, uns von all den vielen Vorteilen und Freuden der Umkehrhaltungen abzuhalten.

Eine Asana-Praxis ohne Umkehrhaltungen ist wie ein Kindergarten ohne Kinder, eine Ehe ohne Ehegatte oder ein Körper ohne Herz – die Essenz fehlt. Umkehrhaltungen unterscheiden Yoga von anderen körperlichen Disziplinen. Mental lassen sie uns die Welt von alternativen Perspektiven heraus betrachten. Emotional steuern sie die Energie des Beckens (die Energie der Schöpfung und individuellen Kraft) zum Herzen, und ermöglichen uns so Selbsterkundung sowie inniges Wachstum. Körperlich fördern sie unsere Immun- und Endokrinsysteme. Sie bauen Kraft in der Körpermitte auf, und wenn wir sie korrekt üben, können sie unsere Wirbelsäule entlasten.

Eine Umkehrhaltung ist eine Haltung, in der der Kopf unterhalb des Herzens ist. Da denken wir oft an Handstand, Kopfstand, Unterarmstand oder Schulterstand, aber es gibt auch sanftere Variationen und Haltungen, die für vielen von uns zugänglicher sind, und die uns die Türe zu den herausfordernderen Umkehrhaltungen später in unserer Asana-Praxis öffnen können.

In diesem Workshop wird der Körper sorgfältig für Umkehrhaltungen vorbereitet. Danach werden verschiedene Umkehrhaltungen Schritt für Schritt geforscht und geübt. Wir fangen mit dem herabschauenden Hund an und gehen unseren Weg weiter zum Kopfstand. Auf diesem Weg werden wir unsere Angst überwinden und entdecken, wie wir die Schwerkraft mit präzisen anatomischen Handlungen herausfordern, die Umkehrhaltungen meistern und neue Perspektive willkommen heißen können.

Das Workshop ist für alle Level geeignet.

am Samstag, den 10. März 2018 von 14.00 – 17.00 Uhr

Teilnahmegebühr: 49 Euro

Onlineanmeldung